Glasapparatebauer/in

Wer sich für eine Ausbildung zum Glasapparatebauer entscheidet, stellt Glasapparate und Hohlgläser für die Medizinforschung oder die industrielle Verfahrenstechnik her, aber auch Kunstgegenstände.

Wer sich für eine Ausbildung zum Glasapparatebauer entscheidet, stellt Glasapparate und Hohlgläser für die Medizinforschung oder die industrielle Verfahrenstechnik…

Aufgaben und Tätigkeiten

Der Glasapparatebauer ist zuständig für Entwurf, Konstruktion und Herstellung von Instrumenten, Messgeräten und Apparaturen aus verschiedenen Gläsern sowie aus glasverwandten und anderen Werkstoffen sowie deren Wartung und Instandsetzung. Des Weiteren ist er zuständig für die Herstellung von Gebrauchs- und Kunstgegenständen aus Glas.

Aus Glasröhren, Glasstäben, Glaskolben u.a. fertigen die Glasapparatebauer komplizierte Anlagen für chemische und physikalische Laboratorien. Das Glas wird durch Erhitzen und Blasen mit dem Mund geformt. Gearbeitet wird nach Zeichnungen, fertige Produkte werden gemessen, justiert und geprüft. Neben Destillationskolben, Reagenzgläsern und Kühlschlangen für Versuchsanlagen zählen auch Zierflaschen oder andere Kunstgegenstände zu den Produkten.