handfest als Unterrichtsmaterial

Das Magazin handfest wird kostenlos an weiterführende Schulen in NRW verteilt um dort im Rahmen der Berufsorientierung eingesetzt zu werden. Darüberhinaus finden Lehrerinnen und Lehrer auf handfest-online.de viele weitere Arbeitsmaterialien zum Thema Berufsorientierung und den Berufen und Karrieremöglichkeiten des Handwerks.

Das Magazin handfest wird kostenlos an weiterführende Schulen in NRW verteilt um dort im Rahmen der Berufsorientierung eingesetzt zu werden. Darüberhinaus finden…

handfest für den Einsatz in der Berufsorientierung an Schulen

Die Informationsbroschüren und Berufsorientierungsmagazine handfest behandeln verschiedene Schwerpunktthemen zur Aus- und Weiterbildung im Handwerk und lassen sich in der Beratung von Schülerinnen und Schülern und deren Eltern zielgerichtet einsetzen. Des Weiteren eignet sich handfest für die Vorbereitung von Berufsfelderkundungen, Praxisphasen oder als Unterrichtsmaterial zum Thema Berufe und Handwerk.

Schulen, Lehrerinnen und Lehrer sowie Berufsberaterinnen und Berufsberater an weiterführenden Schulen in NRW können das Magazin handfest kostenlos für den Einsatz in Unterricht und Berufsberatung bestellen und abonnieren.

Ansprechpartner:
Felix Kösterke
0211/302009-28
fkoesterke@zwh.de

Arbeitsmaterialien zu den Berufen des Handwerks

In Kürze stellen wir Ihnen an dieser Stelle Faktenblätter zu allen Berufen des Handwerks zur Verfügung. Sie eignen sich als Infomaterial zu einzelnen Berufen und Kopiervorlagen für den Unterricht.

Arbeitsmaterialien zum Einstieg in den Beruf

Wie funktioniert eine duale Ausbildung, wie finde ich den richtigen Beruf und wir den passenden Ausbildungsplatz? Antworten darauf gibt es in Kürze an dieser Stelle – mal als Schaubild, mal als Faktensammlung. Alle Themen stehen als downloadbare Arbeitsblätter und Kopiervorlagen zur Verfügung.

Logo_NRW_KAOA_RZ_RGB72dpi_2013-07-29

handfest ist ein Instrument des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss“ und wird vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Der kostenlose Vertrieb an Schulen wird finanziert von den Handwerkskammern in NRW.