Böttcher/in

Ganz gleich, welche Behälter für den Transport und die Lagerung von Getränken benötigt werden, als Böttcher ist man für die Anfertigung zuständig. Für Industrie, Handel und Gewerbe werden Fässer in allen Abmessungen gefertigt. Die Zusammenarbeit mit Brauern und Winzern steht dabei an erster Stelle.

Ganz gleich, welche Behälter für den Transport und die Lagerung von Getränken benötigt werden, als Böttcher ist man für die Anfertigung zuständig. Für…

Aufgaben und Tätigkeiten

Entwurf, Herstellung, Reparatur und Auskleidung von Fässern, Bottichen, und Gefäßen aller Art wie Schwerfässern, Leichtfässern, Großraumbehältern, Wirtschaftsgefäßen für Haus-, Land- und Milchwirtschaft, Klein-, und Ziergefäßen u. ä. einschließlich der Zubehörteile.

Zu dem Berufsbild gehört daher die Herstellung, Auskleidung, Montage, Reparatur und Wartung von Behältern aller Art. Der Böttcher muss die Verarbeitung unterschiedlicher Materialien kennen. Er ist zuständig für den Einbau von Zubehörteilen, Apparaten, Geräten und Einrichtungen. Zu seinen Aufgaben gehören weiterhin Oberflächenbehandlungen und Korrosionsschutz ebenso wie Löt- und Schweißarbeiten.

Aus- und Weiterbildung

Die Ausbildung zum Böttcher erfolgt im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule und dauert drei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich. Mit abgeschlossener Ausbildung zum Böttcher kann mit der entsprechenden Vorbereitung auch die Meisterprüfung abgelegt werden.

Qualifizierungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen durch die Teilnahme an Weiterbildungs- bzw. Spezialisierungslehrgängen in Form von Seminaren und Tagungen, z.B. über Holz- und Kunststoffbe- und -verarbeitung, Behälter- und Anlagenbau, Fertigungstechnik, Technisches Zeichnen, Qualitäts- und Werkstofftechnik, Arbeitssicherheit, Datenverarbeitung und Berufs- und Arbeitspädagogik.

Perspektiven

Nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung gibt es verschiedene Ausübungsmöglichkeiten bei Betrieben des Böttcherhandwerks, im Tank- und Behälterbau, in der Weinbau- und Kellertechnik, beim Containerbau sowie im Behälter- und Apparatebau. Mit entsprechender Berufserfahrung können Böttcher innerbetrieblich beispielsweise zum Abteilungs- oder Betriebsleiter aufsteigen.